Europa JA

Europa JA

Ska Keller und Sven Giegold sind das grüne Spitzenduo für die Europawahl 2019

Die Delegierten auf dem Parteitag in Leipzig haben entschieden: Ska Keller und Sven Giegold führen die deutschen GRÜNEN als Spitzenduo in den Europawahlkampf 2019. Sie machen sich für ein ökologisches, demokratisches und soziales Europa stark.

Ska Keller

Ska Keller

„Unser Europa der Demokratie, des Zusammenwachsens und der Menschenrechte ist bedroht. Es wird angegriffen von Populisten, die zurück wollen zum Europa der Nationalstaaten. Die sich nicht darum kümmern, wenn im Mittelmeer Menschen ertrinken. Die Rechtsnationalen wollen Europa zerstören. Denn es steht ihnen im Weg als letzte Bastion von Frieden und Menschenrechten. Wir werden es niemals zulassen, dass Europa in ihre Hände fällt!“ so Ska Keller in ihrer Bewerbungsrede für den ersten Platz der grünen Europaliste.
Keller forderte, Europas Versprechen in der sozialen Frage zu erneuern. Das soziale Gefälle zwischen den Mitgliedsstaaten sei nach wie vor riesig: „Es kann doch nicht sein, dass sich in Griechenland Krebskranke keine Medikamente leisten können, während Europa jedes Jahr 70 Milliarden Euro durch Steuertricks von Unternehmen entgehen.“

Sven Giegold: „Wir wollen überall verbindliche Mindestlöhne. Wir wollen überall verbindliche Regeln für Soziales, Gesundheit, Rente, Arbeitslosigkeit. Ein Europa der wirtschaftlichen Freiheiten haben wir schon. Jetzt brauchen wir ein Europa der sozialen Sicherheiten.“
Giegold hob in seiner Bewerbungsrede für Platz zwei europäische Erfolge beim Klimaschutz hervor: „Europa treibt die Welt beim Klimaschutz voran.“ Das Pariser Klimaschutzabkommen sei ein großer Erfolg gemeinsamer europäischer Diplomatie. Jetzt müsse der Klimaschutz in Europa noch stärker gemacht werden: „Wir werden diese Europawahl zur Klimawahl machen“, so Giegold. Es gehe nicht darum, jetzt alles anders zu machen in Europa, sondern zu sagen: „Das geht noch besser. Gewinnen können wir gegen Populisten und Nationalisten nur mit einem entschiedenen Ja. Mit einem Ja zu Europa und einem Ja zur Veränderung Europas.“

Delegierte in Leipzig

Delegierte in Leipzig

Verwandte Artikel